Ich bin Heilpraktiker für Psychotherapie/Psychologischer Berater (HPRG), Dipl. Kulturmanager und in Ausbildung nach den Lehrinhalten von C.G. Jung am C.G. Jung Institut Dresden.

Siebzehn Jahre war ich im Bereich Konfliktmanagement für sächsische Schulen tätig. Ich bin Experte für den Dialog zwischen Jung und Alt und kenne die Bedürfnisse und Erwartungen der jungen Generationen Y (1980 – 2000) und Z (ab 2001). Hier habe ich insbesondere mit der theaterpädagogisch psychologischen Methode des Forumtheaters gearbeitet. Diese dient der Stärkung von sozialer Kompetenz, Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz, Verantwortungsübernahme und ICH-Entwicklung.

Des Weiteren sind anzuführen meine kontinuierliche Mitarbeit in der Beratungsstelle im Therapiezentrum für ambulante, medizinische Rehabilitation von Suchterkrankungen; die einjährige Mitarbeit im Sächsischen Krankenhaus Arnsdorf – geschlossene psychiatrische Akutstation; die Lehraufträge an der TU Dresden zu Konfliktmanagement und Kommunikation; sowie die jahrelange Auseinandersetzung mit dem Thema Männlichkeit. Aufgrund des großen Bedarfes liegt hier die Fokussierung in den Therapien. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es entscheidend ist, sich auf das zu konzentrieren, was die innere Persönlichkeit will und mitteilt. Meist hören wir nur auf das Äußere. Gelingt der Zugang zum Inneren, dann tritt Erleichterung ein. Der Schmerz geht vorbei.